Startseite Sehenswertes Historie Reiseinfos Kulturreise  

Sehenswertes

Kreschatik
Andreashang / Andreaskirche
Sophienkathedrale
Michaelskloster
Wladimirhügel
Das Goldene Tor
Wladimirkathedrale
Kiewer Hölenkloster / Petscherska Lawra
Marienpalast
Parks in Kiew
Haus mit Chimären
Platz der Unabhängigkeit
Memorialkomplex
Pirogowo
Memorialkomplex
Am Südtor des Kiewer Höhlenklosters liegt auf einem Hügel über dem Dnjepr der große Memorialkomplex des Nationalmuseums der Geschichte des zweiten Weltkriegs. Dieser Hügel war ehemals Kiewer Fort und wurde im zweiten Weltkrieg strak umkämpft. Auf dem monumentalem Museumsgelände stehen, original erhaltene Helikopter, Geschütze und andere Kriegsgeräte aus dem 2. Weltkrieg und dem 1. Afghanistankrieg, die teilweise auch bestiegen werden können. Das Herzstück ist die von vielen Punkten der Stadt gut sichtbare „Mutter Heimat“. Andreaskirche in Kiew
Bild2
Die 102 Meter hohe Frauenstatue symbolisiert den Sieg über die faschistische Armee im zweiten Weltkrieg. Schwindelfreie Besucher können gegen geringes Entgelt bis zur Aussichtsplattform in 93 Meter Höhe rauffahren. Unter der Statue befindet sich das Kriegsmuseum. Auf 3 Etagen wird hier die Geschichte des zweiten Weltkriegs dargestellt. Rund 8000 Objekte zeigen eindrucksvoll u. a. den Angriff auf den Reichstag in Berlin oder die unsägliche Trauer in den Briefen der Deutschen Soldaten so wie von ukrainischen Zwangsarbeiter.
Direkt neben dem Eingang zum Museum kann man den herrlichen Ausblick auf den breiten Dnjepr und die goldenen Kuppeln des Höhlenklosters genießen. Bei meinem Besuch klangen aus den Lautsprechern Russische Heldenlieder, die das Ambiente der Gedenkstätte noch mal unterstrichen. Auf dem Weg zum Ausgang sieht man rechts die große Schale für die Flamme des Ruhms. Andreaskirche in Kiew
Andreaskirche in Kiew
Traditionell wird hier am 09. Mai Feuer angezündet. Weiter geht man entlang an der Heldengalerie, die die wichtigsten Etappen des Krieges darstellen. Nach dem man die Gedenkstätte verlassen hat um zur Bushaltestelle zu gehen, geht man an zwei ungewöhnlichen Restaurants CCCP vorbei und Zarskoje Selo. Die Räumlichkeiten waren früher die Pulverkammer einer Bastei.

Lesen Sie mehr über das Museum Pirogowo

Copyright © 2009 kiew-info.de    | Kiew / Ukraine | Sitemap | Impressum