Kulturmuseum Pirogowo

Wenn Sie nicht nur die Metropole – Kiew für sich entdecken möchten, sondern auch ein völkerkundliches Freilichtmuseum in Kiews Nähe besuchen möchten, dann kommen Sie zu Pirogowo. Mit seinen rund 150 Hektar Austellungsfläche ist Pirogowo eines der weltweit größten und besten Museen dieser Art.

Kulturmuseum Pirogowo

Hier unter freiem Himmel können die Besucher eine Reise durch die Zeit und durch alle Ukrainer Regionen antreten. Man bekommt einen beeindruckenden Einblick in die Geschichte und Tradition des ukrainischen Volkes. Überall auf dem riesigen Gelände sind hölzerne Windmühlen zu bewundern, das Symbol für Fruchtbarkeit Ukrainas.

Die ursprünglichen Wohnhäuser „Chatas“ sind alle original erhalten. Sie wurden aus verschiedensten Regionen der Ukraine hier her transportiert. Wenn Sie in die Häuser reinschauen, können Sie die Inneneinrichtung und den Alltag der Ukrainer beobachten.

Die Felder und die Gärten werden auch bewirtschaftet. In den zahlreichen Souvenirläden kann man handwerkliche und gemalte Kunst bewundern. Versuchen auch Sie mit Hilfe von einem talentierten Töpfer eigenes kleines Kunstwerk zu schaffen…

Und das ist bei weitem noch nicht alles – für viele Gäste ist das der perfekte Ort für einen freien Tag.

Nach dem Spaziergang durch das Museum können Sie auf dem Rasen picknicken, auf einem Pferd reiten oder eine Kutschfahrt genießen.

Und bei livegespielten Folkloremusik lässt sich der leckere Bortsch oder original Schaschlick am Spieß noch besser schmecken. All das wird in einer wunderbaren Umgebung angeboten. Denn alle für die Aufsicht tätige Personen tragen wunderschöne ukrainische Tracht. Weitere traditionelle Bräuche kann man auch auf den alljährlichen Festen und Folklore Festivals bewundern.

Bei den Öffnungszeiten von 10.00 bis 17.00, sollten Sie für den Besuch einen halben Tag auf jeden Fall einplanen. Denn selbst dann schafft man leider nicht alles zu sehen.